2. Februar 2012

Bevor ich es vergesse...

Seit vorgestern in den Medien ist die Erkrankung von Rudi Assauer: Alzheimer. Das ist tragisch. Und dennoch mutet es seltsam an, dass es für jemanden, der in der Öffentlichkeit steht, offenbar tragischer sein soll als für den oft zitierten Otto-Normal-Bürger. Man liest Aussagen wie "das paßt doch gar nicht zu ihm", "warum gerade er", "nein, nicht der Rudi".

Hm, paßt irgendeine Krankheit zu irgendwem? Nein. am besten ist es immer ohne Krankheit. Und ja, es kann jeden treffen, hier und jetzt und überall auf der Welt.

Etwas Gutes mag die "Veröffentlichung" von Herrn Assauers Erkrankung haben: dass Alzheimer wieder in den Fokus des gesellschaftlichen Bewußtseins gerät und weiterhin an Heilung geforscht wird. Solange bleibt mir nur, sowohl Herrn Assauer als auch jedem anderen Betroffenen und natürlich auch den Angehörigen viel Kraft zu wünschen.

Keine Kommentare: