29. Januar 2011

Ornithologie am Wegesrand

Der Mensch ist zu Assoziationen fähig (die meisten zumindest). Manchmal zu erstaunlichen Assoziationen.

Auf einer Fahrt mit meiner lieben Mutter von Hinte nach Aurich kamen wir an einer Ampelkreuzung vorbei. Ich fragte, ob die eigentlich recht neu sei und bekam als Antwort zu hören:" Ja, die ist relativ neu und früher stand statt der Ampel ja eine Schwalbe an der Straße."

?

Über meinem Kopf schwebte kurzzeitig ein riesiges Fragezeichen, meine Gehirnwindungen ratterten hörbar, bis ich auf die Idee kam, dass nicht die Schwalbe, sondern der Starenkasten, der ja immerhin auch einen Vogel in der Bezeichnung hat, gemeint war.

Man muß dazu sagen, dass wir uns vorher über den Sinn der Ampel an dieser Stelle unterhalten hatten und dieser Sinn ist ganz klar die Temporeduzierung der Autos auf der schönen geraden Strecke.Wenn also jemanden beim Autofahren eine Schwalbe am Straßenrand begegnen sollte: Achtung, sie könnte eine Radarfalle sein!!!

Keine Kommentare: