24. August 2010

Die Bestien im Haushalt

Was wohl dem armen Inhalator passieren kann, wenn man ihn alleine läßt? Wird er sich verbrennen und böse Brandblasen bekommen? Wird er umgehend explodieren?

(Zusammenhang erkannt von Mike, festgehalten von Frau_Henkelmann in deren Badezimmer)

17. August 2010

Krankheiten, die gibt es (gar nicht)

Heute morgen fiel ich fast vom Küchenstuhl, als im Radio ernsthaft über das Jerusalem-Syndrom berichtet wurde.

Es ist eine anerkannte Krankheit und befällt Menschen natürlich in Jerusalem. Diese halten sich dann für Heilige. Juden bevorzugen Figuren asu dem Alten Testament, vor allem protestantische Christen natürlich solche aus dem Neuen Testament. Frauen halten sich meistens für die Jungfrau Maria.

Jaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa! Ein Kanadier hielt sich gar für Samson und war der Meinung einen Stein der Klagemauer umsetzen zu wollen! Das kann natürlich auch zu politischem Sprengstoff (hups!) werden. Irgendjemand wollte wohl auch an der Al-Axa-Moschee Feuer legen...nicht so gut.

Mehr Infos bietet hierzu auch das Internet.

Zum Beispiel auf Wikipedia oder auf ntv.

(Samson, gefunden im Netz.)

13. August 2010

Zusammenhänge gut erkannt

"Oben und Unten gehören ja schon irgendwie zusammen!"

(Satz gefallen während eines Gesprächs über Ostheopathen.)

(Gefunden auf http://www.mannheim.org)

11. August 2010

Wo die Liebe hinfällt...

...bleibt sie machmal auch einfach liegen.-
Muß man sie dann aufheben? 
(Satz entstanden während eine Telefonats mit einer Freundin)

(Gefunden auf http://littledevil.mywoman.at)

8. August 2010

Noch nicht getätigte Erfindungen

Mein Verhörer des gestrigen Tages war dieser:

Um 16 Uhr hörte ich vom Bad aus Nachrichten, die im Küchenradio im Deutschlandfunk liefen.

Durch diverse Nebengeräusche und die Entfernung wurde so aus dem Atemschutzgerät, welches in Rußland gebraucht wurde (und wohl weiterhin wird), ein Artenschutzgerät. Dieses wird wohl nach der hoffentlich baldigen Beendigung der Brände auch benötigt. Es müßte sich aber bis dahin noch dringend ein Erfinder finden...

Wir lernen ostfriesische Ortsnamen!

4. August 2010

Weisheit

Heute bekam ich von einer Freundin aus Leipzig eine Mail mit diesem schönen Spruch:

Von Zeit zu Zeit ist es Zeit,
sich Zeit zu nehmen.


Wohl wahr. Autor ist uns nicht bekannt. Sie hatte es an einer Hotelzimmerwand gelesen.


Ottograf...äh Rechtschreibung mal angewandt.

Eine Freundin berichtete per Twitter, dass Ihr Freund Köln stets Kölln schreibe. Er führe das zurück auf die Tatsache, als Kind wohl zu viele dieser berühmten Flocken gegessen zu haben:
Nun kenne ich viele Menschen, die Leipzig auch immer falsch schreiben und zwar Leibzig, die haben wohl entweder zu viel Leibniz gelesen oder gegessen!


(Bilder sind mit ihrem Fundort verlinkt.)

3. August 2010

SSV


Gesehen in Essen von Frau_Henkelmann, auf deren Bitte hin fotografiert von W. Henkelmann und kommentiert von einer Passantin, die mich über dieses Wort schmunzeln hörte:"Da wird sich doch für uns noch einer finden!?".

Bestimmt, aber wer will schon Männer aus dem Schlußverkauf, vom Grabbeltisch und gar ohne Kopf?

2. August 2010

Erleichterung

Gestern auf dem öffentlichen Klo.
Eine Mutter wechselt die vollen Windeln ihres ca. 3jährigen Sohnes.
Nachdem die neue Windel dann erfolgreich verklebt ist, sagt sie zu ihn:
"Und fertig!"
Die Antwort kam umgehend:
"Na, endlich!"

(Mitgehört und aufgeschrieben von Frau_Henkelmann am 31.07.2010 auf der Besuchertoilette der Zeche Zollverein in Essen)


(Anleitung gefunden und verlinkt mit lustich.de)