23. Januar 2010

Telefonkabel ist nicht gleich Telefonkabel

Nun bin ich ja umgezogen und damit auch mein Telefon. Dummerweise ist mir beim Umstecken das Kabel zu Bruch gegangen, welches das Telefon mit der Buchse bzw. mit dem Modem verbindet. Nun nahm ich einfach mal ein anderes, älteres Kabel und dachte: " Das wird schon gehen!" Weit gefehlt! Nichts ging. Leitung tot. Nun nahm ich das uralte Fax/Fon-Gerät meiner Eltern mit und so konnte ich erstaunlicherweise immerhin raus telefonieren, leider klingelte dieses Gerät nicht, so dass das Angerufenwerden recht kompliziert war.

Nach Beratung durch den Fachmann im T-Punkt (mein Telefon ist von der Telekom), wurde mir gesagt, dass beileibe nicht jedes Kabel zu jedem Telefon passe und bei meinem - wieder man ganz speziell Henkelmann - sowieso nur ein Euro-Norm-Ding-Bla-Bla- Kabel funktioniere. War ja klar. Dumm nur, dass dieses Kabel nicht mehr produziert wird. Man muß dazu wissen, dass mein Telefon auch schon das Uralter von 7 Jahren erreicht hat. Aber ich hatte heute mal Glück und im Keller des T-Punkts lag noch ein Euro-Norm-Ding-Bla-Bla-Kabel, das ich jetzt recht liebevoll und fürsorglich behandeln werde...

Den hoffentlich ironischen Hinweis des Telekom-Fachmanns, dass ich bei Erwerb des Kabels auch zur Telekom als Anbieter wechseln müsse, habe ich mit einem Lächeln überspielt. Vom Wechseln habe ich erst einmal genug, jedenfalls was Telefone und ihre Anbieter angeht.


(T-Sinus 400, gefunden auf Yopi.de)

1 Kommentar:

Wolfgang Henkelmann hat gesagt…

Das ist ja noch mal gut gegangen, trotz Henkelmann!