23. Dezember 2009

Verpackungswahn

Ich habe das kleine Ding da am Ende des Pfeils (ein Schenkel für einen Korkenzieher) bestellt und das Paket kam an. Man beachte die Relation zueinander...


(im Bild festgehalten von mir höchstselbst)

22. Dezember 2009

We bekomme ich die Gemeinde in die Kirche?

Diese oben gestellte Frage beantwortete sich gestern abend von alleine. Anläßlich des legendären Spillwark-Konzerts zu Weihnachten begab ich mich in die Neue Kirche in Emden.

An der Liedertafel hatte sich ein Witzbold den Scherz erlaubt, anstelle der Lieder einfach mal die aktuellen (?) Lottozahlen bekannt zu gaben. Das ist doch mal ein Service für die Kirchenbesucher. Wer keine Zeitung zur Hand hat, geht einfach in den Gottesdienst, um zu erfahren, ob er/sie gewonnen hat.

Leider hatte ich keine Kamera dabei und über drei Ecken habe ich das grottenschlechte Handybild jetzt hier hochladen können:


Also: ein Lob an den Witzbold, ein Lob an den humorvollen Pastor und ich lerne daraus, dass ich öfter zumindest meine kleine piefige Kamera mitnehmen werde, wenn ich unterwegs bin. So ein Mist!

P.S.: Das Konzert war natürlich sehr gut! Und der Bauverein wird dafür sorgen, dass diese Kirche öfter Konzerte beherbergen wird. Vielleicht ja wieder mit aktuellen Lottozahlen!?!?

(es war das Weihnachtskonzert Teil III, 2009; leider ist der Kartenabreißer zu radikal gewesen, jedenfalls was das Abreißen der Karte betraf...)

21. Dezember 2009

Unsatz der Jahres

Mein Unsatz der Jahres:
"Ich kümmer' mich darum."
(Standard-Satz aller Telefondamen und -herren von Krankenkasse über Telefonanbieter bis Arztpraxis...)

Und dann passiert eh nix.

(Ich bin ein wenig deprimiert und hoffe aus besseren Kundenservice im Jahr 2010.)

Sich vor Lachen kringeln.



Die Überschrift hat mit dem Bild rein gar nix zu tun, außer dass es sich um(s) Kringel(n) dreht.
Da fällt mir auf, dass Kringel ein schönes Wort ist.

(aufgenommen vor meinem neuen Küchenfenster)

18. Dezember 2009

Meine Oma...

Endlich habe ich mal daran gedacht, nach dem Text zu suchen, den ich im Sommer nicht mehr zusammenbekam, als mir die Melodie den Ohrwurm machte:

1. Meine Oma fährt im Hühnerstall Motorrad,
Motorrad, Motorrad,
meine Oma fährt im Hühnerstall Motorrad,
meine Oma ist ´ne ganz patente Frau.

2. Meine Oma hat im hohlen Zahn ein Radio...

3. Meine Oma hat ´nen Nachttopf mit Beleuchtung...

4. Meine Oma hat ´nen Petticoat aus Wellblech...

5. Meine Oma hat ´nen Handstock mit ´nem Rücklicht...

6. Meine Oma hat ´ne Brille mit Gardine...

7. Meine Oma hat ein Waschbecken mit Sprungbrett...

8. Meine Oma hat ´ne Glatze mit Geländer...

9. Meine Oma hat im Strumpfband ´nen Revolver...

10. Meine Oma hat Klosettpapier mit Blümchen...

11. Meine Oma hat ´nen Bandwurm, der gibt Pfötchen.

17. Dezember 2009

Kunst kommt von Küssen

Der Raquel ihre Heimatseite ist neu. Woll!
(Und Deutsch kann sie auch nicht mehr, zuviele Kekse gebacken und konsumiert machen Hirn weich!)

(Keks gefunden auf Vaddern seinem Scanner...)

14. Dezember 2009

Krippe light

Beim Bestellen eines Ersatzteils für einen Kaffeebereiter bekam ich einen Katalog mitgeschickt. In diesem findet sich diese Krippe, die ich auf irgendeine Weise spannend finde:


Vor allem eröffnen sich auch noch ganz viele andere Möglichkeiten: Kinder und Enkel können die Krippe ins Bauklötzeset integrieren, vielleicht kann man sie gar umbeschriften für das Osterfest.: "Ei, Ei, Huhn, Hase" etc. Oder man kann sie beschriften mit "Geschenk, Geldschein, Bausparvertrag" und als kostengünstige Gabe an Weihnachten oder zu anderen Gelegenheiten verschenken.

Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt!


(gefunden bei www.connox.de)

11. Dezember 2009

Für die kalte Jahreszeit

Da kommt doch die pure Erotik auf und es wird einem ganz warm ums Herz. Oder etwa nicht?


(gesehen und fotografiert von Frau_Henkelmann auf der Auricher Straße, Emden)

9. Dezember 2009

Arschgeige

Nachdem ich ja schon im Besitz des "Arsch mit Ohren" bin, wollte ich mich gestern an das Entwerfen der legendären Arschgeige machen. Aber da dachte ich vorhin - ich saß hierbei nicht auf dem Klo- schauste mal im Internet. Und siehe da, es gibt sie schon:



Im gleichen Shop gibt es auch den Arsch mit Ohren, wobei ich mein Exemplar aber viel gelungener finde.

Mehr zum Thema Arsch erklärt gar die Sendung Galileo:




(Arschgeige gefunden auf http://shop.porzellanvitrine.de)

1. Dezember 2009

Advent mal anders

Überall

Überall ist Wunderland
Überall ist Leben
Bei meiner Tante im Strumpfenband
wie irgendwo daneben.
Überall ist Dunkelheit
Kinder werden Väter.
Fünf Minuten später
stirbt sich was für einige Zeit.
Überall ist Ewigkeit.

Wenn Du einen Schneck behauchst
Schrumpft er ins Gehäuse,
Wenn Du ihn in Kognak tauchst,
Sieht er weiße Mäuse.

Joachim Ringelnatz 1883-1934

(gefunden hier )