22. November 2009

Seltsame Wörter I: Der Pinökel

Erklären Sie mal einem Hessen (oder wahlweise einem anderen Menschen südlich des Ruhrpotts) den Begriff Pinökel. Es ist nicht leicht, denn was ist eigentlich ein Pinökel?

Es kann das Ding sein, dass sich auf dem Kopf jedes LEGO-Männchens befindet, es kann aber auch das Ding an einer Maschine sein, für das man sonst keinen Begriff hat. Ist es etwa auch der legendäre Nippel, den Mike Krüger einst durch die Lasche zog? Oder führt das schon wieder in zweideutige Regionen des weiblichen Körpers?

Nun denn, Pinökel ist im Norden jedenfalls ein Begriff, denn immerhin ist in Bremen sogar eine Kneipe nach ihm benannt: "Das Pinökel", wobei dann schon die nächste Diskussion aufkommt: der oder das? Jedenfalls nicht 'die'. In Sachsen gibt es den schönen Begriff Bibbus, ich glaube aus eigener Erfahrung zu wissen, dass Pinökel und Bibbus gute alte Verwandte sind.

Also, wenn man auf den Pinökel (z.B. in Emden Kinderzimmern) oder den Bibbus (z.B. in Leipziger Kinderzimmern) der LEGO-Figur einen Helm setzt, dann hält der. Egal ob der Hesse oder Bayer oder sonstwer versteht, was ein Pinökel denn nun ist!



(Unten und oben sind Pinökel am Ü-Ei, gefunden auf dieser schönen Seite.

Keine Kommentare: